“Nachbarn helfen Nachbarn” – Besuch vom Wittekindshof

Nachbarschaftshilfe der besonderen Art: Zum Retterspiel gegen den FC Schalke 04 hatte die SG Wattenscheid 09 zehn Kinder und Jugendliche mit Behinderungen ins Lohrheidestadion eingeladen. Unter dem Motto “Nachbarn helfen Nachbarn” konnten die Bewohner des Wittekindshof in Herne mit ihren Betreuern das Schalke-Spiel live von der Osttribüne aus erleben.

“Für die Kinder ist ein solches Erlebnis natürlich ein Höhepunkt. Viele von ihnen sind Schalke-Fans. Ihre Idole live auf dem Rasen zu sehen, ist ein Ereignis, das sie nicht vergessen werden”, zeigte sich auch Matthias Jacobstroer, der zuständige Leiter des Wittekindshofer Wohnheimes an der Bielefelder Straße, begeistert von der rundum gelungenen Aktion.

Der Kontakt seitens der SGW wurde dabei durch Helmut Hoffmann, dem Ehrenrat-Vorsitzenden, hergestellt. Hoffmann hatte erst kürzlich die Wohneinrichtungen der diakonischen Stiftung besucht und den Mitarbeitern und der sozialen Arbeit, die dort geleistet wird, seinen vollen Respekt ausgesprochen.

Damit die Kinder und Jugendlichen diesen Tag auch lange in Erinnerung behalten, wurde am Ende noch ein gemeinsames Foto mit dem Ehrenratsvorsitzendem Helmut Hoffmann und dem Ehrenratsmitglied Jürgen Steinmann geschossen.

Die SG Wattenscheid 09 bedankt sich für den Besuch und möchte auch in Zukunft ihren Teil zu einer gelungenen Inklusion beitragen.