Mannschaft und Trainerteam setzen Zeichen auf und neben dem Platz

Die Mannschaft um Cheftrainer Farat Toku hat am gestrigen Samstagnachmittag beim 2:2 bei Spitzenreiter SV Rödinghausen beeindruckt. Trotz aller bekannten Widrigkeiten zeigten Kapitän Nico Buckmaier und Co. eine starke Leistung und verpassten den möglichen Auswärtssieg nur knapp.

Nun setzen Mannschaft und Trainerteam auch neben dem Platz einen drauf: Als Solidarbeitrag für die finanzielle Sanierung des Vereins verzichten sie von Oktober bis zum Saisonende auf jegliche Prämienzahlungen. Im Gegenzug soll im Falle der Fortsetzung des Spielbetriebs und dem Erreichen des Klassenerhalts trotz 9 Punkten Abzug eine noch auszuhandelnde Nichtabstiegsprämie gezahlt werden.

Insolvenzverwalterin Frau Dr. Commandeur sieht in dieser Entscheidung ein „starkes Zeichen von Mentalität und Einstellung zum Verein“.