10:0 im ersten Test gegen SW Wattenscheid 08

Die SG Wattenscheid 09 setzte sich am Sonntagnachmittag im ersten Test der Sommervorbereitung standesgemäß mit 10:0 (5:0) gegen den Landesliga-Absteiger SW Wattenscheid 08 durch. Knapp 150 Zuschauer sahen auf der Platzanlage Espeloh spielfreudige 09er, die teilweise ansehnlich kombinierten und sehenswerte Tore erzielten.

Insgesamt setzte Farat Toku in diesem Spiel fünf Testspieler ein. Die Angreifer Günni Kaya, Lex-Tyger Lobinger, Danilo Braun, den Aussenverteidiger Enes Sejd, sowie Cellou Diallo, dessen Verpflichtung praktisch sicher ist und lediglich ein Stempel der Ausländerbehörde fehlt.

In der ersten halben Stunde hielt der Bezirksligist noch gut mit und musste lediglich den Führungstreffer von Günni Kaya in der 14. Spielminute hinnehmen. Zwischen der 33. und der 38. deutete der erst 19-jährige Lex-Tyger Lobinger seine Qualitäten an und traf nach einem indirekten Freistoß im Strafraum zum 2:0, legte mustergültig quer auf Fabio Manuel Dias, der mühelos zum 3:0 einschob und staubte nach einem Schuss von Fabio Manuel Dias zum 4:0 ab. Kurz vor dem Halbzeitpfiff überlupfte jener Fabio Manuel Dias den herauseilenden 08-Schlussmann Heiko Langenfeld sehenswert zum 5:0-Halbzeitstand.

Bis auf Keeper Hendrik Zimmermann und Rechtsverteidiger Jeffrey Obst wechselte Farat Toku zur Pause komplett durch. Bereits nach fünf Minuten erhöhte Daniel Braun auf 6:0 und nach einer feinen Kombination über Matthias Tietz und Jeffrey Obst erzielte der Paraguayer auch das 7:0. (50./61.) Mittelstürmer Sebastian van Santen zeichnete sich für die Treffer Nummer acht und neun verantwortlich. Zunächst überwand er Langenfeld mit einem Flachschuss und einige Minuten später blieb er, nach einer starken Vorarbeit von Chang Kim, frei vor dem Keeper eiskalt. (65./72.)

Gegen immer müder werdende 08er erspielte sich die SG 09 reihenweise weitere Torchancen heraus, doch Heiko Langenfeld reagierte mehrfach glänzend und zweimal hatte Berkant Canbulut Pech, als er nur den Querbalken traf. Zweistellig wurde es dann kurz vor dem Abpfiff dennoch, denn Danilo Braun erzielte in der 90. Minute seinen dritten Treffer des Tages zum 10:0 Endstand.

Letztlich ein gelungener erster Testspielauftritt, der Lust auf mehr gemacht hat. Am kommenden Samstag steht der zweite Test auf dem Programm, wenn der Oberligist Sportfreunde Siegen auf der Platzanlage Espeloh zu Gast sein wird.

Mannschaftsaufstellung: Zimmermann; Obst, Lach (46. Korczowski), Jakubowski (46. Schneider), Unzola (46. Sejd); Dias (46. Diallo), Corboz (46. Tietz), Tunga (46. Canbulut), Buckmaier (46. Kim); Kaya (46. van Santen), Lobinger (46. Braun)

Tore:
1:0 Güngör Kaya (14.)
2:0 Lex-Tyger Lobinger (33.)
3:0 Fabio Manuel Dias (37.)
4:0 Lex-Tyger Lobinger (38.)
5:0 Fabio Manuel Dias (44.)
6:0 Danilo Braun (50.)
7:0 Danilo Braun (61.)
8:0 Sebastian van Santen (65.)
9:0 Sebastian van Santen (72.)
10:0 Danilo Braun (90.)

Leave a Reply