09er hoffen auf großen Zuschauerzuspruch gegen Bonn

Morgen Nachmittag um 14.00 Uhr startet die SG 09 in das Pflichtspieljahr 2019 mit dem Heimspiel gegen den Bonner SC. In diesem 6-Punkte-Spiel hoffen die 09er auf möglichst viele Zuschauer im Lohrheidestadion – powered by SportSpar.de, denn in dem wichtigen Duell werden die Fans mehr denn je als 12. Mann benötigt. Beide Teams liegen aktuell knapp vor den Abstiegsrängen und somit lautet das beidseitige Motto: Verlieren verboten!

Beim Bonner SC hat sich in der Winterpause einiges getan. Markus Zschiesche wurde Anfang des Jahres als neuer Cheftrainer vorgestellt und auch im Kader hat sich einiges verändert. Während u.a. wichtige Spieler wie Nils Rütten (Eintracht Braunschweig) und Shunya Hashimoto (SC Düsseldorf-West) den BSC verließen, schlossen sich mit u.a. Hamza Salman, Suheyel Najar (beide TV Herkenrath), Vincent-Louis Stenzel (Carl Zeiss Jena) und dem ehemaligen 09er, Koray Kacinoglu (vereinslos), gleich mehrere starke Kicker an. In den Vorbereitungsspielen ließen die Bonner gleich zweimal aufhorchen, als ihnen jeweils ein 2:1-Erfolg gegen den Drittligisten Fortuna Köln, sowie der Regionalliga-Spitzenmannschaft, Borussia Dortmund U23, gelang.

Das Team von Farat Toku verlor zwar am vergangenen Samstag den letzten Test gegen den Nordregionalligisten BSV Schwarz-Weiß Rehden mit 1:2, zeigte insbesondere in den ersten 45 Minuten tollen Fußball, geizten lediglich mit den Torerfolgen. Trotzdem war der Trainer zufrieden mit der „Generalprobe“ und sieht seine Mannschaft gut gerüstet für das erwartet schwere Spiel gegen Bonn: „Die Vorbereitung war aufgrund der Wetterbedingungen nicht einfach, doch die Jungs haben gut gearbeitet und sind heiß auf den Wettbewerb. Bonn spielt nach dem Trainerwechsel etwas anders, aber wir sind gut vorbereitet und möchten mit einem Sieg in das Jahr 2019 starten.“

Personell kann der 09-Coach komplett aus dem Vollen schöpfen, denn alle 22 Akteure im Kader sind einsatzfähig. Bei Innenverteidiger Mohamed El-Bouazzati, der sich kurz vor Ende der Wintertransferperiode den Nullneunern anschloss, fehlt die 100-prozentige Fitness und so scheint ein Einsatz des 22-jährigen von Beginn an, ausgeschlossen zu sein. Wir sind gespannt mit welchem Kader Farat Toku in das Spiel gegen die Bonner gehen wird.

Gerne erinnern wir uns an das Hinspiel im Sportpark Nord, als Cellou Diallo in seinem Pflichtspieldebüt für die Sportgemeinschaft das goldene Tor zum 0:1-Auswärtssieg erzielte. Alle 09er hätten sicherlich nichts dagegen einzuwenden, wenn morgen Nachmittag, nach dem Abpfiff von Schiedsrichter Christopher Schütter, erneut die SG 09 die Oberhand behalten und mit dem 3. Heimsieg in Folge einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt getan hätte.

Leave a Reply