0:3-Testspielniederlage gegen TSV Steinbach Haiger

Im ersten Testspiel der Wintervorbereitung unterlag die SG 09 vor 120 Zuschauern im Sportzentrum an der Berliner Straße dem Südwestregionalligisten TSV Steinbach Haiger mit 0:3 (0:1).

Bei knackigen Aussentemparaturen knapp über dem Gefrierpunkt erwischte die Mannschaft von Farat Toku den besseren Start. Emre Yesilova hatte sich gleich gegen vier Steinbacher Akteure durchgesetzt und setzte glänzend Herve Unzola ein, doch dessen Schuss aus halblinker Position parierte Paterok im Kasten der Gäste hervorragend. Kurz darauf kam Chang Kim aus aussichtsreicher Position zum Abschluss, doch sein Flachschuss von der Strafraumkante war kein Problem für Paterok. Auch in der Folgezeit konnten sich die 09er mehrfach gut über die Aussen durchsetzen, doch der letzte Pass von Nicolas Abdat oder Sebastian van Santen fanden keinen Abnehmer.

Nach einer Viertelstunde wurden die Gäste deutlich aktiver und stärker. Dennis Wegner konnte sich im 09-Strafraum durchsetzen, doch dessen Schuss lenkte Edin Pepic mit einer Glanzparade um den Pfosten. Wenige Minuten später war der 09-Keeper allerdings machtlos, als Fathi Candan nach einer Hereingabe von Christopher Kramer nur noch den Fuß hinhalten musste, um den TSV in Führung zu bringen. (19.)

Bis zur Pause schenkten sich beide Teams nichts und führten intensive Zweikämpfe im Mittelfeld. Die letzte große Torgelegenheit vergab erneut Dennis Wegner, der frei vor Edin Pepic am langen Pfosten vorbei schoss und so ging es mit dem 0:1 in die warmen Kabinen. Beide Trainer wechselten in der Halbzeit kräftig durch. Während Matthias Mink auf Steinbacher Seite komplett durchwechselte, ließ Farat Toku lediglich Edin Pepic, Norman Jakubowski, Mael Corboz und Herve Unzola durchspielen und tauschte auf sieben Positionen.

Die Gäste aus Mittelhessen erhöhten direkt nach dem Seitenwechsel auf 0:2. Eine Ecke von Timo Kunert köpfte der Kapitän und Routinier Nico Herzig ungehindert in das 09-Gehäuse. (48.) Die 09er konnten sich offensiv kaum durchsetzen und hatten defensiv einiges zu tun, um den starken Steinbachern keine weiteren Torgelegenheiten zu ermöglichen. So plätscherte das Spiel etwas dahin, ohne das die Intensität nachließ.

Knapp zehn Minuten vor dem Ende wurde Moritz Hannappel auf der rechten Seite in Szene gesetzt, dessen Flanke fälschte Adrian Schneider unglücklich mit dem Rücken ins eigene Tor zum 0:3 ab. (79.) Kurz vor dem Ende lag der Ball dann doch noch im Steinbacher Tor, doch Mael Corboz soll bei einer Kopfballverlängerung im Abseits gestanden haben.

Letztlich ging der Sieg der Gäste in Ordnung, wobei dieser zu hoch ausfiel. Für Farat Toku war das Ergebnis in dem Testspiel wie gewohnt zweitrangig: „Es war ein guter Test gegen einen sehr starken Gegner. Alle Jungs haben sich sehr gut bewegt, es hat sich niemand verletzt und wir konnten einiges ausprobieren.“

Bereits am Mittwochabend um 18.30 Uhr gibt es die nächste Gelegenheit zu testen, denn dann ist die SG 09 zu Gast beim Essener Landesliga-Spitzenreiter FC Kray.

Mannschaftsaufstellung: Pepic; Popovic (46. Obst), Jakubowski, Lach (46. Schneider), Unzola; Tunga Malanda (46. Tietz), Corboz; Yesilova (46. Diallo ), Kim (46. Canbulut), Abdat (46. Lobinger); van Santen (46. Buckmaier)

Tore:
0:1 Fathi Candan (19.)
0:2 Nico Herzig (48.)
0:3 Moritz Hannappel (79.)

Schiedsrichter: Lars Bramkamp

Zuschauer: 120

Leave a Reply